PÍCREBO® 

 

Die PÍCREBO®- Methode ist darauf ausgelegt, den Schüler-die Schülerin professionell und ganzheitlich zu unterrichten, sowie  die Fahigkeiten zu vermitteln, die Musik neben vielen anderen Einsatzgebieten auch im kurativen Bereich einsetzen zu können.

 

Dabei wird Musik gezielt für den betreffenden Menschen ausgewählt und eingesetzt, um ihn in verschiedensten Lebenslagen, wie z.B. in Genesungsprozessen oder außergewöhnlichen Lebenssituationen unterstützend zu begleiten.

Diese musikalische Begleitung durch den Musiker kann in verschiedenen Kontexten erfolgen wie z.B. im Krankenhaus, in sozialen Einrichtungen oder auch im ambulanten Einsatz, etc.

 

Der Musiker im Sozial und Gesundheitswesen nach PÍCREBO® ist in seiner musizierenden Funktion also zusätzlich   musikalischer Seelsorger, der kulturübergreifend und auf der menschlichen Grundethik basierend, den Menschen temporär musikalisch unterstützt und begleitet.

 

 

PÍCREBO®

ePaper
Definition von Grundwerten und Richtlinien

Teilen:

PÍCREBO®-Methode

ePaper
Inhalte der PÍCREBO®-Methode für den Instrumentalunterricht

Teilen:

 

Institut für Harfe und Musikheilkunde e.V.
Baierstrasse  4

83059 Kolbermoor
Telefon:  +49 8031 2201 778

 

Bürozeiten

Montag bis Donnerstag

09:00 - 13:30 Uhr

 

An den Nachmittagen ist das Büro nicht zu festen Zeiten besetzt.

Sie können uns  aber jeder Zeit telefonisch eine Nachricht hinterlassen oder uns per mail kontaktieren, wir werden Ihr Anliegen so bald wie möglich bearbeiten.

 

Intranet für Mitglieder

 

 

Bankverbindung

Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee eG

IBAN:

DE61 7116 0000 0003 1089 70    

 BIC:

GENODEF1VRR

 

 

 

 

 

 

 

Impressum  Kontakt

Datenschutz

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Institut für Harfe und Musikheilkunde e.V.