Musik am Krankenbett

 

Lehrgang Musik am Krankenbett  nach Picrebo®

 

Der Lehrgang Musik am Krankenbett nach Picrebo® baut auf dem Grundkurs Musikheilkunde nach Picrebo®auf.

 

Hier sind diejenigen MusikerInnen angesprochen, die ihre Kunst in den Dienst der Menschen stellen möchten. Mögliche Betätigungsfelder können sehr vielfältig im Sozial- und Gesundheitsbereich angesiedelt sein. Voraussetzung dafür sind instrumental gut fundierte Kenntnisse, sowie psychische Gesundheit und Stabilität.

 

 

Schulung                              Harfe Intensiv 2 - fürs Krankenbett                      Modul 4

am Instrument

 

Praktischer Teil                     Vorbereitung auf die Praxis                                   Modul 5

                                             Praktische Anwendungen                                      Modul 6

 

                                             Intuitionsschulung                                                 Modul 7

    

  15 Praktikumseinheiten in 3 verschiedenen Einrichtungen

  Abschlussprüfung

 

Am Ende des 7. Moduls kann mit einer praktischen und theoretischen Prüfung abgeschlossen werden. Nach erfolgreichem Bestehen wird ein Zertifikat ausgehändigt. 

 

             

Inhalte: Schulung am Instrument - spezialisiert für das Spiel am Krankenbett

 

Die Schwerpunkte der musikalischen Schulung nach der PÍCREBO® Lehrmethode liegen auf professioneller individueller Betreuung hinsichtlich der Arbeit am  Krankenbett. Dazu gehören u.a. folgende Inhalte:

 

  • passende Repertoirearbeit und Liedbegleitung hinsichtlich der Arbeit am Krankenbett, allgemein bekannte Musikliteratur und Lieder
  • Improvisation Level 2 mit HIT-Übungen zur Schulung von Unabhängigkeit der Hände und der Gehirnhälften.
  • Musik für den Augenblick - auch am Krankenbett
  • interaktiver Unterricht, mit Eigenerfahrung und praktischer Anwendung
  • kreativer Ansatz zur Weiterentwicklung des musikalischen Ausdrucks
  • Körper und Körperhaltung
  • Rhythmusschulung und dazugehörige Techniken am Instrument

 

 

Inhalte: Praktischer Teil

 

  • Setting am Krankenbett,
  • Gesprächsführung mit dem Patienten, Angehörigen, Ärzten und Pflegekräften
  •  Möglichkeiten und Grenzen eines musikalischen Einsatzes im Krankenhaus
  • Passende Musikauswahl
  • Eigenerfahrung und praktische Anwendung unter Supervision
  • Nonverbale Kommunikation
  • Selbstfürsorge
  • Praktika:  Bedingungen und Einsatzmöglichkeiten
  • Rechtliches

 

Ziele des Lehrgangs

 

  • Nach Absolvierung des gesamten Lehrgangs Musik im Sozila und Gesundheitswesen nach Picrebo® soll gewährleistet sein, dass der Absolvent aktiv über ausreichendes und  passendes Spiel- und Liedrepertoire verfügt, um dem Patienten einen hilfreichen musikalischen Klangraum eröffnen zu können, in dem er sich regenerieren, entspannen und heilen kann.
  • Angepasstes und sicheres Spiel in Dynamik und Ausdruck, passende Literaturauswahl und mitfühlende professionelle Gesprächsführung in der Praxis am Krankenbett werden vorrausgesetzt.
  • Des Weiteren sollen die Grundlagen der Improvisation beherrscht werden.

 

 

Termine, Orte  und Organisatorisches   hier  

 

 

 

Institut für Harfe und Musikheilkunde e.V.
Baierstrasse  4

83059 Kolbermoor
Telefon:  +49 8031 2201 778

 

Bürozeiten

Montag bis Donnerstag

09:00 - 13:30 Uhr

 

An den Nachmittagen ist das Büro nicht zu festen Zeiten besetzt.

Sie können uns  aber jeder Zeit telefonisch eine Nachricht hinterlassen oder uns per mail kontaktieren, wir werden Ihr Anliegen so bald wie möglich bearbeiten.

 

Intranet für Mitglieder

 

 

Bankverbindung

Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee eG

IBAN:

DE61 7116 0000 0003 1089 70    

 BIC:

GENODEF1VRR

 

 

 

 

 

 

 

Impressum  Kontakt

Datenschutz

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Institut für Harfe und Musikheilkunde e.V.