Christiane Rosenberger

 

 

  • Studium der Konzertharfe mit abschließendem Orchesterdiplom und Aufnahme in die Meisterklasse
  • 10 Jahre lang freiberufliche Harfenistin mit Schwerpunkt Orchesterspiel in verschiedenen kleinen und großen Orchestern der Republik, rege Kammermusiktätigkeit mit Flöte, Orgel u.a.
  • 1995 Gründung der Harfenklasse an der Musikschule der Stadt Wolfsburg,
  • seit 2007 Gründung des der Musikschule eigenen Harfenensembles "Harfeggio", das auch bei „Jugend Musiziert“ Preisträger bis zur Bundesebene wurde
  • 2004 Gründung des Duo „Zweysaitig“, Verbindung von Harfe und Literatur mit Ulrich Jaschek
  • 2007 Gründung der Harfenklasse in der Kreismusikschule Peine
  • 2008 Weiterbildung im Fach "Rhythmik", der ständigen Wechselwirkung zwischen Bewegung - Sprache - Musik
  • 2010 Zertifizierung zur "Rhythmik-Pädagogin" des Bildungswerkes Rhythmik e.V. (BWR)
  • Seit 2008 rhythmisch - elementares Musizieren mit heterogenen Gruppen über die Harfe hinaus in Kindergarten, Grundschule, Seniorenheim
  • 2014 Veröffentlichung der ersten Solo-CD „Geh-Zeiten“ mit eigenen Kompositionen, Arrangements und Improvisationen
  • 2016 Gründung der Tischharfengruppe „Tafelsilber“ an der KMS Peine
  • 2017 Premiere des Gesamtkunstwerkes „Chronos Coloris“, Klangbilder und Bildklänge mit Lesung und Percussion über den Jahreslauf
  • 2018 Zertifizierung für das Musizieren mit Menschen mit Behinderung durch den Verband deutscher Musikschulen (BLIMBAM, VdM), Kooperationen mit der Lebenshilfe
  • Auftritte aktuell vorrangig in Andachten, Gottesdiensten und zur Workshop-Begleitung in Verbindung mit anderen bildenden Künsten, sowie für Vernissage u. Feier
  • Dozentin eigener Workshops zum Thema „Rhythmik im Instrumentalunterricht“ auch für Lehrkräfte.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Institut für Harfe und Musikheilkunde e.V.